zurück homepage der filiale zurück

filiale
zeitgenössische kunst gender vermittlung

disclaimer

- inhalte - verweise ("links") - copyright/copyleft - rechte - kontakt -


inhalte


die webmistress der filiale bemüht sich selbstredend um die aktualität, korrektheit, vollständigkeit sowie die qualität der bereitgestellten informationen, kann jedoch leider keinerlei gewähr für diese übernehmen.
haftungsansprüche gegen die webmistress, welche sich auf schäden materieller oder ideeller art beziehen, die durch die nutzung und erst recht natürlich durch die nichtnutzung der dargebotenen informationen bzw. durch die nutzung fehlerhafter und unvollständiger informationen verursacht wurden oder werden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. dies gilt nicht nur "insofern seitens der webmistress kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges verschulden vorliegt", sondern auch da jegliche nutzung des bereitgestellten angebotes seitens dritter freiwillig und selbstverantwortlich erfolgt.
wenn zudem festzuhalten ist, dass das world wide web im allgemeinen und diese seiten im besonderen ihrer natur entsprechend zu jedem zeitpunkt ihres bestehens als eine baustelle zu betrachten sind, liesse sich in diesem zusammenhang sogar noch explizit hinzufügen: eltern haften für ihre kinder. grundsätzlich ist es jedenfalls so, dass sich die von der webmistress bereitgestellten seiten in ihren inhalten im wissenschaftlichen und künstlerischen kontext der netzkultur situieren und generell an selbstverantwortlich denkende und handelnde menschen richten.
alle angebote sind freibleibend und unverbindlich. die webmistress behält es sich ausdrücklich vor, teile der seiten oder das gesamte angebot ohne gesonderte ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
zurück zum inhaltsverzeichnis


verweise ("links")

was wäre ein world wide web wohl ohne verweise ("links")? w-eh, w-eh - würde da nicht etwas fehlen? stellen sie sich an dieser stelle bitte einmal eine suchmaschine vor, die ihnen die titel der seiten anzeigt, aber keine links dazu liefert. das allein schon wäre ziemlich unbequem, oder? was, wenn sie nicht einmal die unverlinkten urls anzeigen würde? oder sogar nicht einmal die titel der seiten, sondern stattdessen vage umschreibungen dessen, was da irgendwo in den weiten des cyberspace irgendwann einmal von irgendjemandem auf einen server gelegt worden ist? viel spass beim surfen auf einem solchen ozean der stille, liebe/r netznutzer/in.
falls diese vorstellung allzu weit hergeholt scheint, wie wäre es mit einer anderen: stellen sie sich einfach ein world wide web vor, in dem es nur noch links von kommerziellen angeboten auf kommerzielle angebote gibt. sie, liebe/r netznutzer/in sind dann eben ausschliesslich als kunden bzw. kundinnen gefragt. nun können sie sich selbst überlegen, ob und wie gut ihnen diese vorstellung gefällt. aber wir schweifen ab, kommen wir also zum eigentlichen...
festzuhalten ist: von der webmistress bereitgestellte seiten können verweise (sogenannte "links") zu seiten anderer autorinnen und autoren enthalten. diese sind in der regel so angelegt, dass sie sich in einem separaten browserfenster öffnen sollten (das ggf. von den nutzerInnen dieser seiten selbst wieder zu schliessen ist). die seiten der filiale sind teil der wissenschaftlichen und kulturellen/künstlerischen arbeit der betreuerin des projekts. dementsprechend sind verweise (sogenannte "links") zu seiten anderer autoren und autorinnen in der regel nicht als "favoriten(sammlungen)" aufzufassen (ausnahmen von dieser regel sind als solche gekennzeichnet), sondern im kontext der jeweiligen seite bzw. des jeweiligen projektes ähnlich wie anmerkungen bzw. fussnoten in wissenschaftlichen printpublikationen zu verstehen. im übrigen hat die betreuerin der filiale keinerlei einfluss auf die aktuelle und zukünftige gestaltung und auf die inhalte der verknüpften ("gelinkten") externen seiten. deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen inhalten aller verknüpften ("gelinkten") seiten - insbesondere von solchen, die nach der linksetzung verändert wurden. diese feststellung gilt für sämtliche innerhalb des eigenen internetangebotes gesetzten verweise ("links") sowie für fremdeinträge in von der betreuerin eingerichteten gästebüchern, diskussionsforen und mailinglisten. für illegale, fehlerhafte oder unvollständige inhalte und insbesondere für schäden, die aus der nutzung oder nichtnutzung solcherart dargebotener informationen entstehen, haftet/haften allein der/die anbieter/innen der seite(n), auf welche verwiesen wurde - nicht diejenige, die über links auf die jeweilige veröffentlichung lediglich verweist.
zurück zum inhaltsverzeichnis


copyright / copyleft

grundsätzlich ist die webmistress dieser seiten bestrebt, diese auf der basis von ihr selbst erstellter konzepte, texte, dateien, dokumente und materialien zu fabrizieren - und dort, wo ggf. in einzelfällen auf textteile bzw. -zitate, grafiken oder anderes datenmaterial zurückgegriffen werden sollte, welches nicht lizenzfrei bzw. mit copyleft ausgezeichnet ist, nach bestem wissen und gewissen die urheberrechte zu beachten bzw. einzuholen.
sollten sich unter den innerhalb des internetangebotes der filiale verwendeten worten, wortteilen oder begriffen solche finden, bei denen es sich ggf. um durch dritte geschützten marken- und warenzeichen handelt, bedauert es die webmistress dieser seiten natürlich sehr, dass sie diese bis dato als teil ihres freien wortschatzes begriffen hat. durch dritte geschützte marken- und warenzeichen unterliegen jedenfalls uneingeschränkt den bestimmungen des jeweils gültigen kennzeichenrechts und den besitzrechten der jeweiligen eingetragenen eigentümer. allein aufgrund der blossen nennung ist nicht der schluss zu ziehen, dass markenzeichen nicht durch rechte dritter geschützt sind.
im sinne der schönheit und des reichtums der lebendigen sprache hofft die betreuerin dieser seiten darüber hinaus jedoch auch, dass daraus ebensowenig bzw. um so weniger der schluss zu ziehen ist, die blosse nennung einer ganzen reihe von worten, wortteilen und begriffen könne letztlich nur noch dann ohne erklärungen wie diese hier erfolgen, wenn es sich bei den genannten worten, wortteilen oder begriffen zufällig (noch) nicht um eingetragenene marken- und warenzeichen handelt. vielmehr fürchtet die betreuerin dieser seiten, dass es um die schönheit und den reichtum der lebendigen sprache früher oder später ein für allemal geschehen sein dürfte, wenn vor jeglichem öffentlichen gebrauch eines jeden beliebigen wortes, wortteiles oder begriffs ebendieser sprache zunächst einmal das register der eingetragenen marken- und warenzeichen konsultiert werden muss.
[beiseit: vor einiger zeit hat die webmistress dieser seiten in einem discount-markt feinstrumpfhosen mit schönen namen "Verena" entdeckt. derzeit macht sich die betreuerin trübe gedanken darüber, was wohl passieren wird, wenn der hersteller selbiger feinstrumpfhosen auf diese ihre webseiten stösst. der gesunde menschenverstand könnte natürlich annehmen, dass die inhalte dieser seiten denkbar wenig mit feinstrumpfhosen - mit oder ohne zwickel - zu tun haben. aber, oh weh, weh, weh: hier wie dort geht es ja nun im weitesten sinne um ein gewebe. zitternd und zagend hofft die webmistress dieser seiten nun auf freundschaftliche rat- und vorschläge, wie wohl etwaigen aus dieser wie auch immer unbeabsichtigten koinzindenz erwachsenden unannehmlichkeiten am besten vorzubeugen wäre... ]
was das copyright für die von der betreuerin selbst erstellten texte, dateien, dokumente und materialien betrifft, so bleibt dieses selbstredend allein bei der betreuerin dieser seiten. eine vervielfältigung oder verwendung solcher, von der webmistress selbst erstellter texte, dateien, dokumente und materialien in anderen elektronischen oder gedruckten publikationen ist ohne ausdrückliche zustimmung der betreuerin nicht gestattet.
selbstredend macht sich die webmistress keine illusionen darüber, dass sämtliche auf ihren webseiten publizierte daten (einschliesslich der den webseiten selber zugrunde liegenden dateien) technisch gesehen nicht nur jederzeit mehr oder weniger öffentlich zugänglich, sondern auch bequem zu verwenden und zu vervielfältigen sind. im grunde fühlt sich die webmistress natürlich durch jedes interesse an ihren produktionen sehr geehrt. gleichwohl paaren sich ehre und ungetrübte freude nur dann, wenn mit der verwendung und vervielfältigung der von der webmistress selbst erstellter daten eine entsprechende kenntlichmachung ihrer autorschaft einhergeht - und ehre wie freude können natürlich um so mehr genossen werden, wenn die webmistress über die verwendung und vervielfältigung von ihr selbst erstellter daten in kenntnis gesetzt wird. da auf nahezu jedem von der webmistress erstellten dokument die aktuelle emailadresse der webmistress angegeben ist, sollte eine eine kontaktaufnahme auch keinerlei schwierigkeiten bereiten.
zurück zum inhaltsverzeichnis


recht

dieser haftungsausschluss ist als teil des internetangebotes der webmistress, namentlich als teil des projektes filiale zu betrachten.
sofern teile oder einzelne formulierungen dieses textes der geltenden rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen teile des dokumentes in ihrem inhalt und ihrer gültigkeit davon unberührt.
zurück zum inhaltsverzeichnis


kontakt

die webseiten der filiale werden betreut von:
verena kuni m.a.
schulstrasse 26
60594 frankfurt/main
t./f. 0049-(0)69-616815
verena@kuni.org


zurück zum inhaltsverzeichnis


Seitenanfang zurück homepage der filiale zurück Seitenanfang

webmistress ©vk 2000-2001
Last Update: 15. 04. 2001
webmistress